GEOLYTH
Perlit vacutec 100

GEOLYTH Perlit vacutec 100 ist ein unter thermischer Behandlung geblähter Perlit (Obsidian), dessen Oberfläche beim Expansionsprozess geschlossen bleibt. Durch die physikalische Vergrößerung des Volumens entsteht im Inneren der Mikrohohlkugeln ein technisches Vakuum, dessen Wärmeleitfähigkeit sehr gering (Lambda: 0,048 W/mK) ausfällt. Durch die geschlossene Oberfläche nimmt der geblähte Perlit kein Wasser auf und bleibt, durch die rein mineralische Zusammensetzung, brandschutzsicher (A1).

rein mineralischrein mineralisch
 
geschlossene Oberflächegeschlossene
Oberfläche
hohe mechanische Festigkeithohe mechanische
Festigkeit

leichtleicht
[100 kg/m³]
keine Wasseraufnahmekeine Wasser-
aufnahme
nicht brennbarnicht brennbar
A1

Verwendungszweck

schallabrorbierend mineralischer Leicht- Zuschlagsstoff


Anwendungsgebiete

 

Wofür sich GEOLYTH vacutec 100 einsetzen lässt

vacutec 100 Blasen-Grafik-DE
vacutec 100
ibr-Logo

Technische Parameter

 

  • Schüttdichte in Anlehnung an DIN EN 1097-3: 100 kg/m³
  • Wärmeleitfähigkeit λ10,tr nach DIN EN 12667: 0,048 W/mK
  • pH- Wert: 6,5 – 8
  • Gebundenes H2O: max. 2 M.%
  • Brandschutzklasse: A1
  • Verglast- geschlossene Oberfläche
  • Leichte Verarbeitbarkeit (frei fließend)
  • Hohe Abriebfestigkeit
  • Diffusionsoffen