GEOLYTH
P100

GEOLYTH P100 sind Mikro-Hohlkugeln unter thermischer Behandlung hergestellt, dessen Oberfläche beim Expansionsprozess geschlossen bleibt. Durch die physikalische Vergrößerung des Volumens entsteht im Inneren der Mikro-Hohlkugeln ein technisches Vakuum, dessen Wärmeleitfähigkeit sehr gering ausfällt. Durch die geschlossene Oberfläche nimmt die Mikro-Hohlkugel kein Wasser auf und bleibt, durch die rein mineralische Zusammensetzung, brandschutzsicher (A1).

rein mineralischrein mineralisch
 
geschlossene Oberflächegeschlossene
Oberfläche
hohe mechanische Festigkeithohe mechanische
Festigkeit

leichtleicht

keine Wasseraufnahmekeine Wasser-
aufnahme
nicht brennbarnicht brennbar
A1

Verwendungszweck

schallabrorbierend mineralischer Leicht- Zuschlagsstoff


Anwendungsgebiete

 

Wofür sich GEOLYTH P100 einsetzen lässt

 P100 Blasen-Grafik-DE
100
ibr-Logo

Technische Parameter

 

  • Schüttdichte in Anlehnung an DIN EN 1097-3: ab 63 kg/m³
  • Wärmeleitfähigkeit λ10,tr nach DIN EN 12667: ab 0,039 W/mK
  • Korngrößenverteilung: d10: 130–200 μm / d50: 360–460 μm / d90: 640–700 μm
  • Farbe/Form: weiß/rund, geschlossenzellig
  • pH- Wert: 6,5 – 8
  • Gebundenes H2O: max. 2 M.%
  • Chemische Hauptbestandteile: SiO2 (72–74 %) und Al2O3 (11–14 %)
  • Brandschutzklasse: A1
  • Verglast- geschlossene Oberfläche
  • Leichte Verarbeitbarkeit (frei fließend)
  • Hohe Abriebfestigkeit
  • Geringer Staubanteil
  • Kein toxischer Abfall (100 % recyclebar)